Preise:

                                                                                                                                         

durch die Besteuerung der Kindertagespflege zum 01.01.2009 sind die Einkünfte von uns Tagesmüttern sehr geschrumpft worden.

Zum 01.01.2013 reagiert die Kommune Wesseling darauf und das Betreuungsgeld für jedes Kind mit Hauptwohnsitz in Wesseling wird übernommen. Die Eltern zahlen wie in einer KiTa einen Einkommensabhängigen Beitrag an die Stadt.

Zum 01.08.2013 hat jedes Kind einen gesetzlichen Betreuungsanspruch von derzeit mindestens 25 Std. wöchentlich.

Aber ich betreue auch Kinder aus anderen Kommunen und denen kann ich hier nur schreiben: Bitte nehmt mit mir Kontakt auf und bekommt einen Eindruck über meine Arbeitsweise, nur dann kann ich Euch ein Angebot auf Eure Lebenssituation und Eure benötigte Betreuungssituation machen. Natürlich machen wir uns dann auch gemeinsam ein Bild, ob es nicht die Möglichkeit über eine Förderung der jeweiligen Kommune gibt.

Viele Kommunen in NRW unsterstützen die Familien finanziell, indem ein Großteil der Betreuungskosten übernommen wird!

Ich denke, das meine derzeitigen Eltern gerne bestätigen, das ich niemanden wegen der finanziellen Situation ablehne. Es kann nur redenen Menschen geholfen werden!

Also keine Scheu, meine (Tages-) Kinder und ich freuen uns über jeden Besuch.

 

Aktuelles Thema ist die KiTa Platz Vergabe!!!

Wer Angst hat mit 3 Jahren keinen KiTa Platz zu bekommen, sich aber dennoch 2 Jahre für eine Tagesmutter entscheidet, kann ich die Angst nehmen. Jedem 3 jährigen Kind steht ein KiTa Platz zu, vielleicht nicht gerade in der Wunschkita, aber es gibt Betreuungsmöglichkeiten....

Ich arbeite mit einer Kindertagesstätte die nur 6 U3 Plätze und sonst nur Ü3 Plätze vergibt zusammen, hier wird sich bei frühzeitiger Vorstellung und Anmeldung bestimmt eine toller Betreuungsübergang gestallten lassen, sprechen Sie mich einfach an!